Der Gehaltsbooster – Gehaltsverhandlung mit Burak Kalman, Teil 1

Der Gehaltsbooster – Gehaltsverhandlung mit Burak Kalman, Teil 1

[vc_row margin_top=“0″ margin_bottom=“5″][vc_column][vc_single_image image=“40379″ img_size=“full“ add_caption=“yes“ alignment=“center“][vc_raw_html]JTNDaWZyYW1lJTIwc3R5bGUlM0QlMjJib3JkZXIlM0ElMjBub25lJTIyJTIwc3JjJTNEJTIyJTJGJTJGaHRtbDUtcGxheWVyLmxpYnN5bi5jb20lMkZlbWJlZCUyRmVwaXNvZGUlMkZpZCUyRjU3MzU1ODUlMkZoZWlnaHQlMkY5MCUyRndpZHRoJTJGNjQwJTJGdGhlbWUlMkZjdXN0b20lMkZhdXRvbmV4dCUyRm5vJTJGdGh1bWJuYWlsJTJGeWVzJTJGYXV0b3BsYXklMkZubyUyRnByZWxvYWQlMkZubyUyRm5vX2FkZHRoaXMlMkZubyUyRmRpcmVjdGlvbiUyRmJhY2t3YXJkJTJGcmVuZGVyLXBsYXlsaXN0JTJGbm8lMkZjdXN0b20tY29sb3IlMkZlY2E2MGUlMkYlMjIlMjBoZWlnaHQlM0QlMjI5MCUyMiUyMHdpZHRoJTNEJTIyNjQwJTIyJTIwc2Nyb2xsaW5nJTNEJTIybm8lMjIlMjAlMjBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4lMjB3ZWJraXRhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4lMjBtb3phbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4lMjBvYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJTIwbXNhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4lM0UlM0MlMkZpZnJhbWUlM0U=[/vc_raw_html][vc_column_text]„Über Geld spricht man nicht!“ – Mit diesem Glaubenssatz wird heute aufgeräumt, denn Du bekommst Tipps für Deine Gehaltsverhandlung! Der Gehaltsbooster Burak Kalman ist im Interview zu Gast und zeigt Dir, warum Du Dich mit diesem Thema beschäftigen sollst. Außerdem bekommst Du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Deine Gehaltsverhandlung!

**SPECIAL: Downloade Deinen gratis Ratgeber für Gehaltsverhandlungen: „Die 5 größten Ausreden Vorgesetzter zu Gehaltsforderungen. Und wie Sie diese erfolgreich abwehren!“

 

Der Gehaltsbooster – Tipps für Deine Gehaltsverhandlung

Heute ist „Der Gehaltsbooster“ Burak Kalman im Interview zu Gast. Burak ist der Experte zum Thema Gehaltsverhandlungen. Er berät Arbeitnehmer zu diesem Thema, denn wenn Du mehr Gehalt möchtest, musst Du Dich selbst darum kümmern! Zunächst hat er Freunde beraten, mittlerweile hat sich daraus eine Dienstleistung entwickelt. Im ersten Teil des Interviews erfährst Du, wie Du Dich auf eine Gehaltsverhandlung vorbereitest. Denn viele Menschen tun sich mit dem Thema Gehaltsverhandlung schwer. Dies liegt zum einen daran, dass das Thema Geld ein Tabuthema ist, zum anderen musst Du Dir dessen bewusst sein, dass Dich abwarten bei diesem Thema nicht weiterbringt! Denn wenn Du auf ein Angebot Deines Chefs wartest, wartest Du lange. Also nimm Dir das Motto „Du bekommst nicht das, was Du verdienst, sondern das, was Du verhandelst!“ zu Herzen. Als Angestellter musst Du Deine Forderung aussprechen, denn diese ist in der Regel nicht im Interesse Deines Vorgesetzen, da dieser wirtschaftlich reagieren möchte und Du ein höheres Gehalt möchtest. Hier besteht also ein Interessenskonflikt. Das bedeutet, dass Du nichts bekommst, wenn Du Deine Forderung nicht aussprichst.

Frauen bei der Gehaltsverhandlung

In der Regel tun sich Frauen noch schwerer in Gehaltsverhandlungen als Männer. Frauen verdienen oft weniger als Männer, aber sie beschäftigen sich genauso häufig gar nicht mit dem Thema Gehaltsverhandlung, denn der Wille, hart zu verhandeln, ist bei Frauen nicht so stark ausgeprägt. Dennoch ist es wichtig, egal ob Frau oder Mann, dass Du bereits von Anfang an verhandelst, also direkt beim Berufseinstieg! Denn angenommen Dein Berufseinstieg ist mit 24 Jahren und Du verhandelst Dein Gehalt nicht, dann verdienst Du vielleicht 10 % weniger Gehalt als derjenige, der hart verhandelt hat. Das wird sich durch Deine ganze Karriere ziehen, denn Dein Gehalt steigt prozentual an.

Gehaltsverhandlung Schritt-für-Schritt:

1.Mindset:

Du musst Dich mit dem Gedanken anfreunden, dass Du eine Performance leisten musst und Du mit einem Vorgesetzten verhandelst, der darin geschult ist. Deshalb brauchst Du zunächst das richtige Mindset.

2. Argumente:

Sammle Argumente! Wie performst Du? Welche Ergebnisse erzielst Du? Sei Dir bewusst: Du bist angestellt und was wird von Dir erwartet? Eine gewisse Leistung bekommst Du momentan bezahlt. Wenn Du also mehr Gehalt forderst, dann musst Du das begründen! Also musst Du beweisen, dass Du mehr als 100 % leistest. Die Argumente dafür musst Du Dir vorab zurechtlegen: Was hast Du schon geschafft? Kannst Du etwas schneller als andere und sparst dadurch Zeit? Generierst Du mehr Umsatz? Sparst Du Geld? Schonst Du die Ressourcen in irgendeinem Bereich? Schreibe dann Deine Argumente auf und packe diese in eine sinnvolle Reihenfolge.

3. Selbstmarketing:

Kommuniziere Deine Ergebnisse! Bevor die Gehaltsverhandlung stattfindet, sollte Dein Chef Deine Leistung erkannt haben. Dafür ist Selbstmarketing notwendig, es ist wichtig, dass Du Deine Leistung sichtbar machst. Dazu kannst Du bei Deinem Chef Feedback einholen oder ihn über Zwischenstände und Erfolge informieren. Wenn Dein Chef Deine Leistung wahrgenommen hat, gehst Du in das Gespräch.

4.Vorbereitung:

Überlege Dir gut: Was möchtest Du haben? Wie gehst Du vor? Welche Argumente hast Du? In welcher Reihenfolge bringst Du diese an? Recherchiere dazu: Welches Gehalt ist marktüblich? Dann setzt Du Dir Ziele und baust eine Strategie auf, denn der, der besser vorbereitet ist, gewinnt am Ende des Tages! Vergiss dabei nicht, dass Deine Vorgesetzten auch vorbereitet sind. Am besten übst Du das Gespräch mit Deinen Freunden, dann kannst Du sehen, welche Argumente Dich in der Gehaltsverhandlung erwarten können. Du kannst auch im Internet recherchieren, denn die Einwände der Vorgesetzten sind immer dieselben. Vorbereitung ist das Wichtigste!

Ein Argument für ein höheres Gehalt können Überstunden sein, wenn diese begründet sind. Wenn Du also zusätzlich Verantwortung übernimmst, dann sind diese in der Tat ein Argument. Aber nicht, wenn Du für die gleiche Arbeit länger brauchst als andere. In der Gehaltsverhandlung solltest Du direkt eine Summe nennen, die Du Dir vorstellst, denn instinktiv orientiert sich das Gespräch im weiteren Verlauf an dieser Summe. Nenne also eine realistische Summe, die nicht zu niedrig, aber auch nicht zu hoch angesetzt ist.

 

Du willst mehr Tipps vom Gehaltsbooster? Höre jetzt in den zweiten Teil des Interviews mit Burak Kalman![/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_column_text]

Oder anhören auf

Diese Episode auf iTunes anhören [/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_column_text]

 

Diese Episode anhören mit Android[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][/vc_column][vc_column][vc_empty_space height=“24px“][vc_column_text]

[/vc_column_text][dt_fancy_separator][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Ausgewählte Links zu dieser Episode

[/vc_column_text][dt_fancy_separator][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Show Notes

  • So kam Burak zu seinem Business [0:50]
  • „Mein Chef muss doch wissen, wie viel ich wert bin!“ [6:13]
  • Frauen und das Thema Gehaltsverhandlung [8:20]
  • Verhandlung von Anfang an! [10:00]
  • Gehaltsverhandlung Schritt-für-Schritt [12:41]
  • Mit Kollegen über das Gehalt plaudern? [15:33]
  • So bekommst Du den gratis Ratgeber [18:04]
  • Argumente in der Gehaltsverhandlung [18:30]

[/vc_column_text][dt_fancy_separator][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Personen in dieser Episode

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]


Begeistert?

Du möchtest keine Folge des VertriebsFunk verpassen? Dann abonniere jetzt unseren Newsletter. Alle zwei Wochen gibt’s News rund um den Podcast und die Themen Vertrieb, Recruiting und Karriere. Einfach hier kostenfrei den Newsletter abonnieren:


Schon gehört?

  • Vielseitig und mega interessant

    ⭐⭐⭐⭐⭐

    Ich habe Christopher zufällig in YouTube bei Themen um Karriere entdeckt und gesehen, das er ein sehr interessanten Podcast führt. Ich habe gleich abonniert, die Themen und Gäste sind wertvolle Inputs um erfolgreich im Job zu werden.

  • Auch für Nichtvertriebler ein Muss

    ⭐⭐⭐⭐⭐

    Obwohl ich nicht im Vertrieb arbeite, habe ich megaviel für meinen Job als Ingenieur und auch übers Leben allgemein gelernt.

  • Inhalte können viele, aber der Funk sendet auch gut rüber

    ⭐⭐⭐⭐⭐

    Ich hege Interessen am Vertrieb, aber meine bisherigen Aufgaben beinhalteten maximal Berührungspunkte mit Pre-Sales. Zu dem Podcast bin ich vor wenigen Wochen gekommen und bereits nach wenigen Folgen habe ich entschlossen, ihm von Anfang an zu hören. Jede Folge ist wie eine Booster-Impfung. Besonders gefällt mit die Themenvielfalt, es wird nicht langweilig.


EINFACH ABONNIEREN:


Werben im VertriebsFunk:

Tausende Top Verkäufer und Entscheider im Vertrieb erreichen als Sponsor des VertriebsFunk. Näher kommst du nicht an die Zielgruppe.


Top Themen:

Ausgewählte Links zu dieser Episode

Personen in der Folge: