Zitate-Episode: Du bist für deine Einstellung selbst verantwortlich

Zitate-Episode: Du bist für deine Einstellung selbst verantwortlich

[vc_row margin_top=“0″ margin_bottom=“5″][vc_column][vc_single_image image=“41109″ img_size=“full“ add_caption=“yes“ alignment=“center“][vc_raw_html]JTNDaWZyYW1lJTIwc3R5bGUlM0QlMjJib3JkZXIlM0ElMjBub25lJTIyJTIwc3JjJTNEJTIyJTJGJTJGaHRtbDUtcGxheWVyLmxpYnN5bi5jb20lMkZlbWJlZCUyRmVwaXNvZGUlMkZpZCUyRjU5OTUxNDQlMkZoZWlnaHQlMkY5MCUyRnRoZW1lJTJGY3VzdG9tJTJGYXV0b3BsYXklMkZubyUyRmF1dG9uZXh0JTJGbm8lMkZ0aHVtYm5haWwlMkZ5ZXMlMkZwcmVsb2FkJTJGbm8lMkZub19hZGR0aGlzJTJGbm8lMkZkaXJlY3Rpb24lMkZiYWNrd2FyZCUyRnJlbmRlci1wbGF5bGlzdCUyRm5vJTJGY3VzdG9tLWNvbG9yJTJGZWNhNjBlJTJGJTIyJTIwaGVpZ2h0JTNEJTIyOTAlMjIlMjB3aWR0aCUzRCUyMjEwMCUyNSUyMiUyMHNjcm9sbGluZyUzRCUyMm5vJTIyJTIwJTIwYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJTIwd2Via2l0YWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJTIwbW96YWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJTIwb2FsbG93ZnVsbHNjcmVlbiUyMG1zYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJTNFJTNDJTJGaWZyYW1lJTNF[/vc_raw_html][vc_column_text]Das kann ich nicht. Das bringt mir nichts. Das ist zu schwer. Du setzt dir ständig Hindernisse? Dafür kann dein Selbstbild verantwortlich sein. Schlechte Erfahrungen prägen oft ein Leben lang. Mit einem Zitat macht Christopher Funk Mut, das eigene Selbstbild zu hinterfragen.

“Die letzte aller menschlichen Freiheiten ist die, seine Einstellungen in jeder gegebenen Situation selbst wählen zu können.” Dieses Zitat stammt von Viktor Frankl, einem österreichischen Psychologen. Im Jahr 1942 wurde er deportiert. Als einziger Überlebender der Familie hat er nach seiner Befreiung das Buch „Trotzdem ‚Ja‘ zum Leben sagen“ geschrieben. Seine Worte zeigen: Du selbst bist in der Lage, zu entscheiden, wer du bist und welches Selbstbild du hast. Er selbst hat nach diesem Grundsatz noch ein erfülltes Leben geführt.

Individuelle Lernerfahrungen

Wie lauten die Einstellungen, die du gewählt hast? Klingen sie wie die folgenden?

1. Ich bin eher ein ruhiger Typ.

2. Ich bin unsportlich.

3. Ich bin faul.

4. Ich bin nicht mutig.

5. Ich bin pessimistisch.

6. Das bringt mir nichts.

7. Ich habe keine Disziplin.

Es sind Einstellungen, die du verinnerlicht hast. Sie sind wahr, solange du daran glaubst. Du bildest diese Glaubenssätze, indem du individuelle Lernerfahrungen verallgemeinerst. So können dich zum Beispiel schlechte Erfahrungen im Sport zu dem Glauben veranlassen, du seist generell kein Sport-Ass. Oder du entnimmst deinen positiven Erfahrungen im Sport, dass du in allen Sportarten gut bist. Du versuchst, aus der Vergangenheit auf die Zukunft zu schließen. Aber das ist nur dein Selbstbild, welches du meist aus eigener Kraft ändern kannst. Das Beispiel eines blinden Mannes, der mit einer selbst erlernten Technik alleine mit dem Fahrrad durch den Wald fährt, beweist das. Dein jetziges Wesen ist eine Summe aus dem, was dir bis jetzt passiert ist – ein Zwischenstand. Du kannst viel dazulernen und neue positive Erfahrungen sammeln. Hinterfrage deine Glaubenssätze, denn du hast sie dir aus den Erlebnissen gebildet, die dir bis zu diesem Zeitpunkt widerfahren sind.

Motivation kommt von innen

Dein Selbstbild zu hinterfragen ist auch deshalb wichtig, weil es deine Leistungen im Job bestimmt. Stelle dir die Frage: Suchst du einfach nur einen Arbeitsplatz oder suchst du eine Aufgabe? Ist ersteres der Fall, ist deine Suche mit Erhalten der neuen Stelle beendet. Mit einer Aufgabe hingegen konkretisierst du dein Ziel, du willst dich beweisen und mit deiner Tätigkeit etwas bewegen. Die Aufgabe beginnt, wenn du den Arbeitsplatz bereits gefunden hast. Diese Motivation kommt von innen. Als Chef kannst du diese bei deinen Mitarbeitern nicht erzeugen, denn jeder kann seine Einstellung selbst wählen. Der Mitarbeiter muss seine Motivation mitbringen. Es liegt am Chef, diese nicht wieder zu nehmen. Bemühe dich um richtiges Feedback und sinnvolle Aufgaben, um deine Mitarbeiter nicht zu demotivieren. Christopher Funk hat selbst schon einige Erfahrungen gemacht, die seine Einstellungen beeinflusst haben. Höre jetzt rein, um zu erfahren, wie er damit umgegangen ist und was du daraus lernen kannst.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column][vc_empty_space height=“24px“][vc_column_text]Hier klicken und alle Episoden auf iTunes anhören.[/vc_column_text][dt_fancy_separator][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Ausgewählte Links zu dieser Episode

[/vc_column_text][dt_fancy_separator][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Show Notes

  • “Du bist für deine Einstellung selbst verantwortlich.” [0:41]
  • Hast du deine Einstellungen gewählt? [4:54]
  • Christopher Funks Erfahrungen [7:29]
  • Bestimmt die Vergangenheit die Zukunft? [12:14]
  • Deine Einstellungen und deine Leistungen im Job [14:23]

[/vc_column_text][dt_fancy_separator][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Personen in dieser Episode

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]


Begeistert?

Du möchtest keine Folge des VertriebsFunk verpassen? Dann abonniere jetzt unseren Newsletter. Alle zwei Wochen gibt’s News rund um den Podcast und die Themen Vertrieb, Recruiting und Karriere. Einfach hier kostenfrei den Newsletter abonnieren:


Schon gehört?

  • Vielseitig und mega interessant

    ★★★★★

    Ich habe Christopher zufällig in YouTube bei Themen um Karriere entdeckt und gesehen, das er ein sehr interessanten Podcast führt. Ich habe gleich abonniert, die Themen und Gäste sind wertvolle Inputs um erfolgreich im Job zu werden.

  • Auch für Nichtvertriebler ein Muss

    ★★★★★

    Obwohl ich nicht im Vertrieb arbeite, habe ich megaviel für meinen Job als Ingenieur und auch übers Leben allgemein gelernt.

  • Inhalte können viele, aber der Funk sendet auch gut rüber

    ★★★★★

    Ich hege Interessen am Vertrieb, aber meine bisherigen Aufgaben beinhalteten maximal Berührungspunkte mit Pre-Sales. Zu dem Podcast bin ich vor wenigen Wochen gekommen und bereits nach wenigen Folgen habe ich entschlossen, ihm von Anfang an zu hören. Jede Folge ist wie eine Booster-Impfung. Besonders gefällt mit die Themenvielfalt, es wird nicht langweilig.


EINFACH ABONNIEREN:


Werben im VertriebsFunk:

Tausende Top Verkäufer und Entscheider im Vertrieb erreichen als Sponsor des VertriebsFunk. Näher kommst du nicht an die Zielgruppe.


Top Themen:

Ausgewählte Links zu dieser Episode

Personen in der Folge: