Vom Sales-Rep. zum Chief Revenue Officer – Titel im Vertrieb

Vom Sales-Rep. zum Chief Revenue Officer – Titel im Vertrieb

[vc_row margin_top=“0″ margin_bottom=“5″][vc_column][vc_video link=“https://www.youtube.com/watch?v=WJWHta9f8e4&t=75s“][vc_raw_html]JTNDaWZyYW1lJTIwc3R5bGUlM0QlMjJib3JkZXIlM0ElMjBub25lJTIyJTIwc3JjJTNEJTIyJTJGJTJGaHRtbDUtcGxheWVyLmxpYnN5bi5jb20lMkZlbWJlZCUyRmVwaXNvZGUlMkZpZCUyRjYxNzQzNjUlMkZoZWlnaHQlMkY5MCUyRnRoZW1lJTJGY3VzdG9tJTJGYXV0b3BsYXklMkZubyUyRmF1dG9uZXh0JTJGbm8lMkZ0aHVtYm5haWwlMkZ5ZXMlMkZwcmVsb2FkJTJGbm8lMkZub19hZGR0aGlzJTJGbm8lMkZkaXJlY3Rpb24lMkZiYWNrd2FyZCUyRnJlbmRlci1wbGF5bGlzdCUyRm5vJTJGY3VzdG9tLWNvbG9yJTJGZWNhNjBlJTJGJTIyJTIwaGVpZ2h0JTNEJTIyOTAlMjIlMjB3aWR0aCUzRCUyMjEwMCUyNSUyMiUyMHNjcm9sbGluZyUzRCUyMm5vJTIyJTIwJTIwYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJTIwd2Via2l0YWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJTIwbW96YWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJTIwb2FsbG93ZnVsbHNjcmVlbiUyMG1zYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJTNFJTNDJTJGaWZyYW1lJTNF[/vc_raw_html][vc_column_text]Hunter oder Farmer? Diese Frage solltest du dir bei deiner nächsten Stellenanzeige stellen. Denn unter anderem davon ist die Bezeichnung der gesuchten Position abhängig. Ein Titel gibt Aussagen über die Wichtigkeit einer Position. Insbesondere im Vertrieb werden viele Titel durcheinandergebracht. Es gibt mehr Key Account Manager, als es die Definition zulässt. Damit dir bei der nächsten Stellenanzeige kein Fehler passiert, gibt dir Christopher eine Übersicht der wichtigsten Jobtitel im Vertrieb.

Häufig verwechselt werden Account Manager mit Key Account Managern. Während der Account Manager mehrere kleine und mittelgroße Unternehmen betreut, kümmert sich der Key Account Manager um wenige, wichtige und große Schlüsselkunden. Die Aufgabe besteht hier mehr in der Betreuung der Bestandskunden und weniger in der Neukundenakquise.
Weitere Jobtitel fallen in den Bereich der Kundenbetreuung

  • Global Account Manager
  • Global Key Account Manager
  • Vertriebsmitarbeiter
  • Vertriebsbeauftragter
  • Area Sales Manager
  • Gebietsverkaufsleiter
  • Gebietsverkäufer

Ein Sales Representative ist ebenfalls ein Vertriebsbeauftragter und sowohl im Neu- als auch Bestandskundengeschäft tätig. Der Sales Executive ist keine Führungskraft, sondern ein ausführender Vertriebler. Umstritten ist der Begriff des Sales Consultant, denn die Mischung aus Verkauf und Beratung birgt Konflikte. Oft missverstanden wird der Sales Manager: Er muss nicht unbedingt Mitarbeiter managen, er kann auch ein Account Manager oder Vertriebsbeauftragter sein. Hierbei geht es aber meist um Neukundenakquise. Das gilt auch für den Business Development Manager. Und was ist mit dem Verkäufer? Viele Unternehmen nutzen diesen Begriff nicht gerne, da er mit einem schlechten Image besetzt ist. Dabei helfen Verkäufer bei der wichtigen Kaufentscheidung.

Außendienst und Innendienst, vor und nach dem Verkauf

Etwas einfacher ist die Differenzierung beim Außendienstmitarbeiter: Er arbeitet oft im Home Office, ist aber auch viel unterwegs und hat dementsprechend oft einen Dienstwagen. Vielfältiger sind die Innendienst-Begriffe:

  • Telesales-Mitarbeiter
  • Telesales Agent
  • Kundenberater im Innendienst
  • Inside Sales Koordinator
  • Inside Sales Mitarbeiter
  • Sales Development Representative

Auch vor und nach dem Verkauf gibt es unterschiedliche Begriffe:
Vor dem klassischen Verkauf kommen Presales Manager und Presales Engineers zum Einsatz. Letztere unterstützen den Verkäufer bei technischen Fragen und mit Details. Diese Vertriebsingenieure können Vertriebsmitarbeiter, Außendienstmitarbeiter, Account oder Key Account Manager sein. After Sales Manager betreuen die Kunden und versuchen, After Sales Verkäufe abzuschließen.

Handel und Führungskräfte

Channel Sales finden sich im mehrstufigen oder indirekten Vertrieb. Hier wird nicht direkt an den Endkunden, sondern an den Groß- und Fachhandel verkauft. Allgemein finden sich die meisten der genannten Begriffe im Handel wieder. Unterschieden wird auch zwischen dem frei arbeitenden Handelsvertreter und dem angestellten Reisenden.
Zuletzt haben auch Führungskräfte eigene Jobtitel:

1. Vertriebsleiter

2. Niederlassungsleiter

3. Country Sales Manager

4. Sales Director

5. Teamleiter

6. Leiter Account Management

7. Leiter Key Account Manager

8. Leiter Gebietsverkauf

9. Leiter Telesales

Höre jetzt rein und erfahre, wie du für dein Unternehmen die richtigen Begriffe findest und welche Jobtitel du in deiner nächsten Stellenanzeige nutzen solltest. Christopher erklärt außerdem, wie er Begriffs-Konflikte clever umgeht.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Ausgewählte Links zu dieser Episode

[/vc_column_text][dt_fancy_separator][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Show Notes

  • Account- und Key Account Manager [4:40]
  • Außendienst und Innendienst [17:06]
  • Pre Sales und After Sales Manager [20:18]
  • Channel Sales und Handel [22:25]
  • Führungskräfte [27:14]
  • Neue Begriffe/Fantasiebegriffe [29:33]

[/vc_column_text][dt_fancy_separator][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Personen in dieser Episode

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]


Begeistert?

Du möchtest keine Folge des VertriebsFunk verpassen? Dann abonniere jetzt unseren Newsletter. Alle zwei Wochen gibt’s News rund um den Podcast und die Themen Vertrieb, Recruiting und Karriere. Einfach hier kostenfrei den Newsletter abonnieren:


Schon gehört?

  • Vielseitig und mega interessant

    ★★★★★

    Ich habe Christopher zufällig in YouTube bei Themen um Karriere entdeckt und gesehen, das er ein sehr interessanten Podcast führt. Ich habe gleich abonniert, die Themen und Gäste sind wertvolle Inputs um erfolgreich im Job zu werden.

  • Auch für Nichtvertriebler ein Muss

    ★★★★★

    Obwohl ich nicht im Vertrieb arbeite, habe ich megaviel für meinen Job als Ingenieur und auch übers Leben allgemein gelernt.

  • Inhalte können viele, aber der Funk sendet auch gut rüber

    ★★★★★

    Ich hege Interessen am Vertrieb, aber meine bisherigen Aufgaben beinhalteten maximal Berührungspunkte mit Pre-Sales. Zu dem Podcast bin ich vor wenigen Wochen gekommen und bereits nach wenigen Folgen habe ich entschlossen, ihm von Anfang an zu hören. Jede Folge ist wie eine Booster-Impfung. Besonders gefällt mit die Themenvielfalt, es wird nicht langweilig.


EINFACH ABONNIEREN:


Werben im VertriebsFunk:

Tausende Top Verkäufer und Entscheider im Vertrieb erreichen als Sponsor des VertriebsFunk. Näher kommst du nicht an die Zielgruppe.


Top Themen:

Ausgewählte Links zu dieser Episode

Personen in der Folge: