Personalauswahl durch Bauchgefühl? Interview mit Prof. Kanning, Teil 1

Personalauswahl durch Bauchgefühl? Interview mit Prof. Kanning, Teil 1

[vc_row margin_top=“0″ margin_bottom=“5″][vc_column][vc_single_image image=“39517″ img_size=“full“ add_caption=“yes“ alignment=“center“][vc_raw_html]JTNDaWZyYW1lJTIwc3R5bGUlM0QlMjJib3JkZXIlM0ElMjBub25lJTIyJTIwc3JjJTNEJTIyJTJGJTJGaHRtbDUtcGxheWVyLmxpYnN5bi5jb20lMkZlbWJlZCUyRmVwaXNvZGUlMkZpZCUyRjU1NDYyMjQlMkZoZWlnaHQlMkY5MCUyRndpZHRoJTJGNjQwJTJGdGhlbWUlMkZjdXN0b20lMkZhdXRvbmV4dCUyRm5vJTJGdGh1bWJuYWlsJTJGeWVzJTJGYXV0b3BsYXklMkZubyUyRnByZWxvYWQlMkZubyUyRm5vX2FkZHRoaXMlMkZubyUyRmRpcmVjdGlvbiUyRmJhY2t3YXJkJTJGcmVuZGVyLXBsYXlsaXN0JTJGbm8lMkZjdXN0b20tY29sb3IlMkZlY2E2MGUlMkYlMjIlMjBoZWlnaHQlM0QlMjI5MCUyMiUyMHdpZHRoJTNEJTIyNjQwJTIyJTIwc2Nyb2xsaW5nJTNEJTIybm8lMjIlMjAlMjBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4lMjB3ZWJraXRhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4lMjBtb3phbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4lMjBvYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJTIwbXNhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4lM0UlM0MlMkZpZnJhbWUlM0U=[/vc_raw_html][vc_column_text]Pro Jahr erscheinen etwa 700 wissenschaftliche Publikationen zum Thema Personalauswahl und Personaldiagnostik. In der Praxis werden diese Publikationen aber so gut wie nicht beachtet. Dies führt dazu, dass man sich in den Unternehmen vielmehr an den Prozessen orientiert, wie sie schon seit Jahrzehnten durchgeführt werden, es wird eher „ausgependelt“: Wie fest ist der Händedruck? Was sagt das Bauchgefühl? Aber die Personalauswahl findet derzeit kaum wissenschaftlich fundiert statt. Prof. Kanning gibt in diesem Interview Tipps zur wissenschaftlich fundierten Personalauswahl.

 

Personalauswahl durch Bauchgefühl?

Warum täuscht Dich Dein Bauchgefühl bei der Personalauswahl? Die Forschung hat hier einige interessante Ergebnisse für Dich, denn was passiert, wenn wir andere Menschen beurteilen? Menschen orientieren sich stark an Stereotypen. Das bedeutet konkret, dass wir eine Vorstellung davon haben, wie der Bewerber auszusehen hat. Wenn dann aber ein Bewerber kommt, der mit dem Stereotyp bricht, dann erscheint uns dieser suspekt. Außerdem gibt es das Phänomen, dass wir Menschen positiver bewerten, die gutaussehend sind. Im Gegenzug unterstellen wir übergewichtigen Menschen oft, eher eine geringere Leistungsorientierung zu haben. Wenn es um Führungspositionen geht, werden große, breitschultrige Menschen, bevorzugt. An dieser Stelle zeigt sich etwas archaisches: Der Mensch, aus der Urzeit kommend, glaubt, dass eine Führungskraft sein Team vor dem Säbelzahntiger beschützen muss. Diese Effekte passieren unbewusst, wir merken das nicht. Aber wir glauben, Menschenkenntnis zu besitzen und deshalb diese Entscheidung getroffen zu haben. Zudem können Foto, Namen und Adelstitel auch geschulte Personaler täuschen. Denn hier wird auch mit Stereotypen gearbeitet.

 

Validität bei der Personalauswahl

An der Personalauswahl sind immer Führungskräfte beteiligt, die aber womöglich niemals im Leben etwas über Forschung im Bereich Personalauswahl gehört haben, denn meist werden unter den Personalern nur Erfahrungen, Meinungen oder Empfehlungen ausgetauscht und es wird sich an dem orientiert, wie es die anderen machen. Somit wird jedoch nicht richtig evaluiert!

Die Gretchenfrage in der Personalauswahl ist daher die Frage nach der Validität. Dabei geht es darum, wie gut Du mit einer bestimmten Auswahlmethode z.B. Interview, Assessment-Center o.ä. den beruflichen Erfolg Deiner Mitarbeiter vorhersagen kannst. Hier denken viele, das Interview sei dazu da, einen Menschen kennenzulernen. Aber Du kannst keinen Menschen in einer Stunde kennenlernen! Es geht vielmehr darum, zu entscheiden ob Bewerber A oder Bewerber B dazu in der Lage ist, die beruflichen Aufgaben, die vor ihm liegen, gut zu bewältigen bzw. konkreter, ob Bewerber A besser dazu in der Lage ist als Bewerber B.

Im zweiten Teil des Interviews gibt Dir Prof. Kanning praktische Tipps, wie Du Deine Personalauswahl verbesserst!

 

Wer ist Prof. Uwe Kanning?

Prof. Kanning, Jahrgang 1966, hat Psychologie, Pädagogik und Soziologie in Münster und Canterbury studiert, seit 2009 ist er Professor für Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Osnabrück. Seine Forschungsschwerpunkte sind Personalauswahl, Leistungsbeurteilung, soziale Kompetenzen, Arbeitszufriedenheit und unseriöse Methoden der Personalarbeit. 2016 wurde er zum Professor des Jahres gewählt.

 

„Man hat in vielen Unternehmen versäumt, dass das Personalwesen genauso wichtig ist, wie Marketing, Produktentwicklung oder Produktion!“

Prof. Uwe Kanning im VertriebsFunk

[/vc_column_text][vc_separator][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_column_text]

Oder anhören auf

Diese Episode auf iTunes anhören [/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_column_text]

 

Diese Episode anhören mit Android[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][/vc_column][vc_column][vc_empty_space height=“24px“][vc_column_text]

[/vc_column_text][dt_fancy_separator][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Ausgewählte Links zu dieser Episode

[/vc_column_text][dt_fancy_separator][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Show Notes

  • Wer ist Prof. Dr. Uwe Kanning? [0:58]
  • Personalauswahl in Unternehmen [3:27]
  • Bauchgefühl bei der Personalauswahl? [5:22]
  • Bewerbungsfoto, Namen und Adelstitel [9:37]
  • Feedback/Leistungsbeurteilung [10:57]
  • Validität [30:30]
  • Bewerbungsfoto & Validität [32:52]
  • Alter & Validität [34:58]
  • Interview & Validität [36:20]

[/vc_column_text][dt_fancy_separator][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Personen in dieser Episode

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]


Begeistert?

Du möchtest keine Folge des VertriebsFunk verpassen? Dann abonniere jetzt unseren Newsletter. Alle zwei Wochen gibt’s News rund um den Podcast und die Themen Vertrieb, Recruiting und Karriere. Einfach hier kostenfrei den Newsletter abonnieren:


Schon gehört?

  • Vielseitig und mega interessant

    ★★★★★

    Ich habe Christopher zufällig in YouTube bei Themen um Karriere entdeckt und gesehen, das er ein sehr interessanten Podcast führt. Ich habe gleich abonniert, die Themen und Gäste sind wertvolle Inputs um erfolgreich im Job zu werden.

  • Auch für Nichtvertriebler ein Muss

    ★★★★★

    Obwohl ich nicht im Vertrieb arbeite, habe ich megaviel für meinen Job als Ingenieur und auch übers Leben allgemein gelernt.

  • Inhalte können viele, aber der Funk sendet auch gut rüber

    ★★★★★

    Ich hege Interessen am Vertrieb, aber meine bisherigen Aufgaben beinhalteten maximal Berührungspunkte mit Pre-Sales. Zu dem Podcast bin ich vor wenigen Wochen gekommen und bereits nach wenigen Folgen habe ich entschlossen, ihm von Anfang an zu hören. Jede Folge ist wie eine Booster-Impfung. Besonders gefällt mit die Themenvielfalt, es wird nicht langweilig.


EINFACH ABONNIEREN:


Werben im VertriebsFunk:

Tausende Top Verkäufer und Entscheider im Vertrieb erreichen als Sponsor des VertriebsFunk. Näher kommst du nicht an die Zielgruppe.


Top Themen:

Ausgewählte Links zu dieser Episode

Personen in der Folge: